Zahntechniker/in in der Schweiz

Wie viel verdient man als Zahntechniker/in in der Schweiz

Als Zahntechniker/in verdienen Sie zwischen 30.000 CHF und 101.400 CHF Brutto im Jahr.

  • Das ist ein Monatsverdienst zwischen 2.500 CHF und 8.450 CHF Brutto.
  • Im Durchschnitt liegt das Jahresgehalt als Zahntechniker/in damit bei 61.019 CHF Brutto.
  • Die Hälfte der erhobenen Löhne und Gehälter liegen überhalb von 61.000 CHF Brutto, das bedeutet einen Monatsverdienst von 5.083 CHF Brutto.
Mit diesem Einstiegsgehalt können Sie rechnen

Fangen Sie als Zahntechniker/in gerade erst an, können Sie mit einem Bruttoverdienst von durchschnittlich 49.524 CHF pro Jahr rechnen. Das sind im Monat 4.127 CHF Brutto.

Je nach Berufserfahrung ergeben sich folgende Verdienstmöglichkeiten:

Ansicht wählen:

Verdienst nach Berufserfahrung

Berufserfahrung Jahresgehalt (Brutto)
1 49.524 CHF
2 56.050 CHF
3 51.429 CHF
4 0 CHF
5 0 CHF
6 61.905 CHF
7 0 CHF
8 62.000 CHF
9 0 CHF
10 72.552 CHF
11 0 CHF
12 62.884 CHF
13 0 CHF
14 74.286 CHF
15 0 CHF
16 0 CHF
17 0 CHF
18 0 CHF
19 0 CHF
20 0 CHF
21 0 CHF
22 59.922 CHF
23 0 CHF
24 0 CHF
25 65.455 CHF
26 74.286 CHF
27 0 CHF
28 0 CHF
29 0 CHF
30 0 CHF
31 0 CHF
32 66.977 CHF
Verdienst nach Alter

Je nach Alter ergeben sich Unterschiede beim Lohn und Gehalt für den Beruf als Zahntechniker/in. In jungem Alter können Sie mit einem Bruttoverdienst von durchschnittlich 48.000 CHF pro Jahr rechnen. Mit steigendem Alter verändert sich der der Verdienst und liegt bei 66.977 CHF Brutto. Das entspricht einer Veränderung von 40%.

Je nach Alter ergeben sich folgende Verdienstmöglichkeiten:

Ansicht wählen:

Verdienst nach Alter

Alter Jahresgehalt (Brutto)
24 48.000 CHF
25 0 CHF
26 51.429 CHF
27 0 CHF
28 62.000 CHF
29 0 CHF
30 0 CHF
31 62.884 CHF
32 70.000 CHF
33 0 CHF
34 74.286 CHF
35 0 CHF
36 0 CHF
37 53.651 CHF
38 0 CHF
39 0 CHF
40 96.571 CHF
41 0 CHF
42 59.948 CHF
43 0 CHF
44 63.636 CHF
45 0 CHF
46 0 CHF
47 67.143 CHF
48 67.505 CHF
49 0 CHF
50 0 CHF
51 0 CHF
52 0 CHF
53 0 CHF
54 0 CHF
55 66.977 CHF
Verdienst nach Bundesland: Basel-Landschaft an der Spitze, Schlusslicht ist St. Gallen

Je nach Arbeitsort ergeben sich Unterschiede beim Lohn und Gehalt für den Beruf als Zahntechniker/in. In Basel-Landschaft, Bern und Aargau haben Sie die höchsten Verdienstmöglichkeiten. Einbußen beim Lohn müssen Sie dafür in den Bundesländern St. Gallen, Thurgau und Solothurn hinnehmen.

Ansicht wählen:

Verdienst nach Bundesland

Bundesland Jahresgehalt (Brutto)
Aargau 66.663 CHF
Appenzell Ausserrhoden 62.400 CHF
Bern 71.031 CHF
Basel-Landschaft 74.000 CHF
Basel-Stadt 59.000 CHF
St. Gallen 50.843 CHF
Solothurn 56.000 CHF
Thurgau 51.369 CHF
Zürich 62.343 CHF

Entwicklung Lohn und Gehalt für Zahntechniker/in

Die Gehälter für den Beruf Zahntechniker/in unterliegen einer Steigerung von durchschnittlich 14% über die letzten 5 Jahre. Dies bedeutet eine Lohnsteigerung von 8.733 CHF Brutto im Jahr bzw. 728 CHF pro Monat.

Gehaltssteigerung nach Geschlecht

Männer und Frauen profitieren hierbei unterschiedlich von einer Gehaltssteigerung. Bei Frauen beträgt die Veränderung durchschnittlich -5%, dies ist eine Differenz von -3.486 CHF Brutto pro Jahr. Bei Männern beträgt die Veränderung durchschnittlich 17%, dies ist eine Differenz von 10.479 CHF Brutto pro Jahr.

Ansicht wählen:

Gehaltsentwicklung nach Geschlecht

Jahr Jahresgehalt (Brutto)
2016 Männer: 60.430 CHF
Frauen: 63.486 CHF
2017 Männer: 65.206 CHF
Frauen: 74.286 CHF
2018 Männer: 60.000 CHF
Frauen: 61.952 CHF
2019 Männer: 61.143 CHF
Frauen: 60.000 CHF
2020 Männer: 70.909 CHF
Frauen: keine Angabe
Gehaltssteigerung nach Bundesland

Ebenso variiert die Gehaltssteigerung für den Beruf Zahntechniker/in je nach Bundesland. Die größte Veränderung gab es in Zürich (-1%), die geringste in Bern (-7%). lohnanalyse betrachtet alle eingetragenen Löhne innerhalb der letzten fünf Jahre.

Ansicht wählen:

Gehaltsentwicklung nach Bundesland

Bundesland Steigerung innerhalb 5 Jahre
Bern -7%
Zürich -1%

Berufsbeschreibung Zahntechniker/in

Zahntechniker präparieren maßangefertigte kieferorthopädische Apparate, Spangen, Zahnersatz und Prothesen, die bei den jeweiligen Patienten eingesetzt werden. Neben deren Herstellung, sind sie ebenfalls für die Reparatur zuständig. Sie arbeiten hauptsächlich in Laboren von Zahnarztpraxen, Zahnkliniken oder unabhängigen zahntechnischen Labore.