Rechtsanwaltsgehilfe/in in der Schweiz

Wie viel verdient man als Rechtsanwaltsgehilfe/in in der Schweiz

Als Rechtsanwaltsgehilfe/in verdienen Sie zwischen 54.600 CHF und 80.000 CHF Brutto im Jahr.

  • Das ist ein Monatsverdienst zwischen 4.550 CHF und 6.667 CHF Brutto.
  • Im Durchschnitt liegt das Jahresgehalt als Rechtsanwaltsgehilfe/in damit bei 66.018 CHF Brutto.
  • Die Hälfte der erhobenen Löhne und Gehälter liegen überhalb von 66.000 CHF Brutto, das bedeutet einen Monatsverdienst von 5.500 CHF Brutto.
Mit diesem Einstiegsgehalt können Sie rechnen

Fangen Sie als Rechtsanwaltsgehilfe/in gerade erst an, können Sie mit einem Bruttoverdienst von durchschnittlich 52.000 CHF pro Jahr rechnen. Das sind im Monat 4.333 CHF Brutto.

Je nach Berufserfahrung ergeben sich folgende Verdienstmöglichkeiten:

Ansicht wählen:

Verdienst nach Berufserfahrung

Berufserfahrung Jahresgehalt (Brutto)
1 52.000 CHF
2 0 CHF
3 0 CHF
4 0 CHF
5 0 CHF
6 0 CHF
7 78.000 CHF
Verdienst nach Alter

Je nach Alter ergeben sich Unterschiede beim Lohn und Gehalt für den Beruf als Rechtsanwaltsgehilfe/in. In jungem Alter können Sie mit einem Bruttoverdienst von durchschnittlich 52.000 CHF pro Jahr rechnen. Mit steigendem Alter verändert sich der der Verdienst und liegt bei 78.000 CHF Brutto. Das entspricht einer Veränderung von 50%.

Je nach Alter ergeben sich folgende Verdienstmöglichkeiten:

Ansicht wählen:

Verdienst nach Alter

Alter Jahresgehalt (Brutto)
23 52.000 CHF
24 0 CHF
25 0 CHF
26 0 CHF
27 0 CHF
28 78.000 CHF
Verdienst nach Bundesland: Basel-Stadt an der Spitze, Schlusslicht ist Zürich

Je nach Arbeitsort ergeben sich Unterschiede beim Lohn und Gehalt für den Beruf als Rechtsanwaltsgehilfe/in. In Basel-Stadt haben Sie die höchsten Verdienstmöglichkeiten. Einbußen beim Lohn müssen Sie dafür in Zürich hinnehmen.

Ansicht wählen:

Verdienst nach Bundesland

Bundesland Jahresgehalt (Brutto)
Aargau 72.000 CHF
Basel-Stadt 73.846 CHF
Zürich 61.415 CHF

Berufsbeschreibung Rechtsanwaltsgehilfe/in

Rechtsanwaltsfachangestellte, auch Rechtsanwaltassistenten genannt, arbeiten hauptsächlich in Rechtsanwaltskanzleien und unterstützen Rechtsanwälte in all ihren administrativen Belangen. Sie stehen mit Mandanten in Kontakt, verwalten Akten, sind für die Korrespondenzen zuständig und für den reibungslosen Ablauf in Kanzleien. Sie finden jedoch auch Anstellung in Wirschaftsprüfungsgesellschaften, Banken und Versicherungen.