Exportsachbearbeiter/in in der Schweiz

Wie viel verdient man als Exportsachbearbeiter/in in der Schweiz

Als Exportsachbearbeiter/in verdienen Sie zwischen 48.000 CHF und 85.020 CHF Brutto im Jahr.

  • Das ist ein Monatsverdienst zwischen 4.000 CHF und 7.085 CHF Brutto.
  • Im Durchschnitt liegt das Jahresgehalt als Exportsachbearbeiter/in damit bei 62.336 CHF Brutto.
  • Die Hälfte der erhobenen Löhne und Gehälter liegen überhalb von 62.000 CHF Brutto, das bedeutet einen Monatsverdienst von 5.167 CHF Brutto.
Mit diesem Einstiegsgehalt können Sie rechnen

Fangen Sie als Exportsachbearbeiter/in gerade erst an, können Sie mit einem Bruttoverdienst von durchschnittlich 60.769 CHF pro Jahr rechnen. Das sind im Monat 5.064 CHF Brutto.

Je nach Berufserfahrung ergeben sich folgende Verdienstmöglichkeiten:

Ansicht wählen:

Verdienst nach Berufserfahrung

Berufserfahrung Jahresgehalt (Brutto)
2 60.769 CHF
3 58.444 CHF
4 64.268 CHF
5 62.705 CHF
6 67.476 CHF
7 0 CHF
8 0 CHF
9 0 CHF
10 60.000 CHF
11 0 CHF
12 0 CHF
13 0 CHF
14 0 CHF
15 64.366 CHF
16 0 CHF
17 0 CHF
18 0 CHF
19 0 CHF
20 0 CHF
21 0 CHF
22 0 CHF
23 0 CHF
24 0 CHF
25 0 CHF
26 0 CHF
27 0 CHF
28 70.708 CHF
Verdienst nach Alter

Je nach Alter ergeben sich Unterschiede beim Lohn und Gehalt für den Beruf als Exportsachbearbeiter/in. In jungem Alter können Sie mit einem Bruttoverdienst von durchschnittlich 54.600 CHF pro Jahr rechnen. Mit steigendem Alter verändert sich der der Verdienst und liegt bei 70.708 CHF Brutto. Das entspricht einer Veränderung von 30%.

Je nach Alter ergeben sich folgende Verdienstmöglichkeiten:

Ansicht wählen:

Verdienst nach Alter

Alter Jahresgehalt (Brutto)
22 54.600 CHF
23 61.667 CHF
24 56.383 CHF
25 68.095 CHF
26 68.095 CHF
27 61.791 CHF
28 0 CHF
29 0 CHF
30 66.857 CHF
31 60.000 CHF
32 60.000 CHF
33 0 CHF
34 0 CHF
35 0 CHF
36 0 CHF
37 0 CHF
38 0 CHF
39 64.366 CHF
40 0 CHF
41 0 CHF
42 0 CHF
43 0 CHF
44 0 CHF
45 0 CHF
46 64.947 CHF
47 0 CHF
48 0 CHF
49 0 CHF
50 0 CHF
51 0 CHF
52 0 CHF
53 70.708 CHF
Verdienst nach Bundesland: Aargau an der Spitze, Schlusslicht ist St. Gallen

Je nach Arbeitsort ergeben sich Unterschiede beim Lohn und Gehalt für den Beruf als Exportsachbearbeiter/in. In Aargau, Solothurn und Basel-Landschaft haben Sie die höchsten Verdienstmöglichkeiten. Einbußen beim Lohn müssen Sie dafür in den Bundesländern St. Gallen, Appenzell Ausserrhoden und Bern hinnehmen.

Ansicht wählen:

Verdienst nach Bundesland

Bundesland Jahresgehalt (Brutto)
Aargau 69.408 CHF
Appenzell Ausserrhoden 58.992 CHF
Bern 62.476 CHF
Basel-Landschaft 65.723 CHF
Basel-Stadt 63.692 CHF
St. Gallen 52.975 CHF
Solothurn 68.532 CHF
Zug 65.308 CHF
Zürich 64.200 CHF

Entwicklung Lohn und Gehalt für Exportsachbearbeiter/in

Die Gehälter für den Beruf Exportsachbearbeiter/in unterliegen einem Rückgang von durchschnittlich -4% über die letzten 5 Jahre. Dies bedeutet eine Lohnminderung von -2.554 CHF Brutto im Jahr bzw. -213 CHF pro Monat.

Gehaltssteigerung nach Geschlecht

Männer und Frauen profitieren hierbei unterschiedlich von einer Gehaltssteigerung. Bei Frauen beträgt die Veränderung durchschnittlich -1%, dies ist eine Differenz von -878 CHF Brutto pro Jahr. Bei Männern beträgt die Veränderung durchschnittlich 6%, dies ist eine Differenz von 3.745 CHF Brutto pro Jahr.

Ansicht wählen:

Gehaltsentwicklung nach Geschlecht

Jahr Jahresgehalt (Brutto)
2015 Männer: 63.112 CHF
Frauen: 60.878 CHF
2016 Männer: 66.857 CHF
Frauen: 64.103 CHF
2017 Männer: keine Angabe
Frauen: 58.552 CHF
2018 Männer: keine Angabe
Frauen: 60.000 CHF
2019 Männer: keine Angabe
Frauen: keine Angabe

Berufsbeschreibung Exportsachbearbeiter/in

Exportsachbearbeiter sind für Import- und Exportprojekte von Unternehmen verantwortlich. Sie stehen mit Lieferanten, Spediteure und ihren Kunden in Kontakt  und koordinieren die Projekte im In- und Ausland. Sie kennen sich mit zollrechtliche Vorschriften und Außenhandelsvorgängen aus, erstellen und organisieren dementsprechend die erforderlichen Dokumente und sprechen häufig mehrere Fremdsprachen. Sie arbeiten in Exportunternehmen oder Unternehmen, die im Import und Exportsektor sind.